shutterstock_130836890.jpg
This text isn't yet available in your language!
Please choose among the following languages:
germană, rusă

Begriffsklärung


Silbentrennung:
Va•ku•um, Plural: Va•kua oder Va•ku•en

Aussprache:
IPA: ['vaːkuʊm], Plural: ['vaːkuɐ], ['vaːkuən]

Bedeutungen:
[1] technisch: (fast) luftleerer Raum
[2] allgemein: Leere

Herkunft:
lat. Subst. vacuum, -i (n) die Leere, leerer Raum
Adj. vacuus, -a, -um leer, frei, unbesetzt
Verb. vaco (vacare) leer, frei, unbesetzt sein

In der Umgangssprache spricht man von "Vakuum" bei einen weitgehend luftleerer Raum (zB Vakuumverpackung). Auch die Technik und klassische Physik verwenden den Ausdruck in diesem Sinne: Vakuum bezeichnet den Zustand eines Fluids in einem Volumen bei einem Druck, der deutlich geringer ist als der Atmosphärendruck bei Normalbedingungen. Bei extrem hoher Druckdifferenz spricht man von Hochvakuum.

Im Rahmen der modernen Quantenphysik lässt sich ein so einfaches Modell von Vakuum nicht verwenden: In der Quantenfeldtheorie erscheint das Vakuum als ein dynamisches Medium mit chaotischen Vakuumfluktuationen und vielfältigen anderen Eigenschaften.

Anders als die Naturwissenschaften sieht die Philosophie Vakuum als grundsätzlich vollkommen leeren Raum.


Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (pdf). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Logo Austria