Columbus - Blog
TREFFpunkt EDELFURNIER

Columbus und Vakuum technologie zu Gast bei Fa. Schachermayer

Dieses Jahr lud die Initiative Edelfunier wieder ein, um gemeinsam mit zahlreichen Interessenten aus der Holzverarbeitungsbranche ein Material zu feiern, welches das beste vom Holz zum Vorschein bringt. Die Rede ist vom Furnier. Die Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Furnier im Speziellen und dem Tischlerhandwerk im Allgemeinen den verdienten Stellenwert in dieser modernen Welt zu geben. Aus diesem Grund war es Anfang Juli wieder möglich, einen ganzen Nachmittag lang, innerhalb der Maschinenhallen der Firma. Schachermayer, Vorträgen und Experteninterviews zu diesem Thema zu lauschen und sogar eine Live-Demonstration zu innovativen Verarbeitungsmöglichkeiten von Furnier zu erleben.

Der international erfolgreiche Referent für Marketingfragen, Michael Ebeert, behandelte im Rahmen seines Vortrages, dass es nun an der Zeit sei, dass Tischler ihre Verkaufsargumente nicht mehr über den Preis, sondern über eine „Profilschärfung“, also über die Differenzierung des Produktes, steuern sollen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Firma Frischeis betonte er mehrmals, dass die Vakuumtechnik von Columbus dafür das ideale Werkzeug sei.

Die Live-Demonstration bezüglich der Verarbeitungsmöglichkeiten von Furnieren wurde selbstverständlich von Columbus geboten und gab Tischlern und Interessenten einen spannenden Einblick in die Möglichkeiten der Vakuumtechnik von Columbus. Anhand des günstigen Komplettsystems Vacuplus und des revolutionären Vakuumpressen-Modulsystems C40 wurde gezeigt, wie einfach Furniere, mit Hilfe von Vakuumtechnik, zu außergewöhnlichen Produkten verarbeitet werden können.

Besonders erstaunt waren die Gäste von der Möglichkeit, dass mit der Technik von Columbus vollkommen nahtlos furniert werden kann. Dieses und noch weitere interessante Themen wurden schließlich beim gemeinsamen kulinarischen Ausklingenlassen des Abends diskutiert. Columbus bedankt sich sehr herzlich bei den zahlreichen Gästen, bei der Initiative Edelfurnier sowie bei der Firma Schachermayer für die wundervolle Gelegenheit.
WEITERE INTERESSANTE
BLOGARTIKEL
Volle Fahrt voraus mit Vacuplus
Zeppelin Nightliners und die Tourbusse der größten Stars der Welt
Weltpremiere: Acrylglas-Stuhl
Kunde Zöllner fertigt für Acrylic Couture
Prager fertigt mit Combitherm für Siemens
Ein innovativer Messestand
Columbus erweitert sein globales Händlernetzwerk
GEWEMA-Mitgliedschaft bringt die Vakuumtechnologie direkt zu den deutschen Anwendern
Vakuumpumpen
Columbus zeigt die Vorteile von Trockenläufern
Das war die Holz 2019
Columbus und die großartigen Schweizer Tischler
Kooperation mit Schachmayer
Columbus erhält einen weiteren starken Partner
Eine schillernde Kooperation zweier Pioniere
Vakuumtechnologie. Acrylglas. Unendliche Möglichkeiten.
Resysta - Ein Compound besser als Holz
Design trifft Nachhaltigkeit
Columbus verstärkt das Management
Jürgen Brausewetter wird co-CEO und Sales Manager
Man spricht über Columbus
Was in Fachkreisen über uns veröffentlicht wird
Sensationeller Messeerfolg auf der Ligna 2019
C40 Modulsystem feiert internationale Markteinführung
Combitherm verformt Kerrock in Belgien
Außergewöhnliche Maschinen für eine außergewöhnliche Design-Zukunft
Der Columbus Experte aus England
Gleichbleibende Qualität auf dem ganzen Globus
Columbus macht das Unmögliche möglich
VIDEO: Nahtlos furnieren in wenigen Arbeitsschritten
Erfolg durch Vakuumtechnik
Mit einer Vakuumpresse von Columbus lassen sich wahrlich außergewöhnliche Produkte fertigen.
Spontanes Event im Competence Center
3D- und Digitaldruck für die Werbebranche
Columbus Story
Auserwählt unter 700 Bewerbern
Kunden Story
Hymer - Zukunft erfahren.
Kunden Story
NDR verwendet Columbus
Columbus Story
Warum Columbus?
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu