Ruth Koppenberger
Vakuumpresse PIONEER
alle sagten, es funktioniert nicht - 
ich glaubte daran

Der modulare Aufbau einer Vakuumpresse

Viele Jahre geistere die Idee einer modular aufgebauten Vakuumpresse in meinem Kopf herum. Mein damaliger Produzent, meine ehemaligen Techniker, dh mein gesamtes Umfeld, hielt diese Idee für nicht umsetzbar.

Als mein Vertriebspartner 2019 in Pension ging und ich wieder übernahm, umfasste die Produktpalette von Columbus knapp 15 Maschinen in teilweise verschiedenen Größen. Für jeden Anwendungsfall wurde eine Maschine angeboten. Das Ergebnis war, dass nur nach Auftrag produziert werden konnte, dh die Folge waren entsprechend hohe Fertigungskosten kombiniert mit langen Lieferzeiten. Eine Situation mit der ich mich nicht länger abfinden wollte.

Die Anmeldung zum Patent


Mein erster Weg führte zu einem renommierten Patentanwalt, der meine Idee für nicht Patent-fähig hielt. Da ich das so nicht hinnehmen wollte, fuhr ich gemeinsam mit meinem Vater (der ja schon viel Erfahrung bei der Anmeldung von Patenten hatte) nach Wien zum Patentamt. Unsere Kontaktperson dort war von meiner Idee sofort angetan und skizzierte uns den zu beschreitenden Weg. Der erste Schritt war getan.

Ein hoher Preis


Rückblickend betrachtet war der Weg der schließlich zur Umsetzung vom Modulsystem Pioneer führte, der härtest in der Firmengeschichte. Ich bin froh, dass ich nicht wusste, was alles auf mich zukommen würde. Gerichtsverhandlungen, menschliche Enttäuschungen und Unsummen an verlorenem Geld sind nur die Spitze des Eisbergs. Aber - und das unterschreibe ich zu 100 % nach diesen Erlebnissen - "was einen nicht umbringt, macht einen stärker".

Kein Stein bleibt auf dem anderen


In diesem Zeitraum hat sich wirklich ALLES geändert. Das Team, die Produktion, die Location, das Logo, der Auftritt - und ich. Die komplette Umstrukturierung hatte zur Folge, dass ich nach drei Jahrzehnten im Betrieb in den Verkauf ging. Ein damals großer Schritt für mich, über den ich heute wahnsinnig froh bin. Noch nie war der Kontakt zu meinen Kunden und ihren Wünschen und Bedürfnissen so nah.

Neue Produktion - Umsetzung des modularen Aufbaus der Vakuumpresse


Einen Partner zu finden der nicht nur meine Idee des modularen Aufbaus einer Vakuumpresse umsetzt, sondern auch eine mir bis dahin unbekannte, extrem hohe Maschinenbau-Qualität liefert, ist das beste Ergebnis des harten Weges. Endlich kann der Anwender mit einer einfachen Vakuumpresse mit Klappen-Öffnung beginnen und bei Bedarf mit einem vertikalen Öffnungsmechanismus (für höhere Werkstücke und eine kräfteschonende und allseitige Bedienung) bzw. eine Heizung für die Verformung von Kunststoffplatten erweitern. Und das Beste ist - die Maschine muss dazu nicht ins Werk zurück, sondern die Module können vom Kunden selber montiert werden. Genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte.
Dazu kommt, dass Pioneer nun in 3 Größen in Serie produziert werden kann und im Normalfall ab Lager lieferbar ist. Ein Gewinn vor allem für meine Kunden, die sich oft erst für die Anschaffung einer Vakuumpresse entschließen, wenn sie einen Auftrag für gebogene Teile haben.


Ein Dankeschön an alle Wegbegleiter und das neue Team


An dieser Stelle möchte ich mich von Herzen bei den Menschen bedanken, die diesen Weg mit mir gegangen sind. Allen voran bei meinem Vater, der seit vielen Jahren zu 100 % hinter mir steht. Genauso wichtig sind meine Kunden und Händler, die ich vom neuen Modulsystem begeistern durfte. Und natürlich ein herzliches Dankeschön an die neue Produktion, die Entwicklungsabteilung, aber auch an jeden einzelnen, der heute diese hochwertigen Vakuumpressen baut und dafür sorgt, dass meine Kunden eine sehr lange Zeit ihre Freude an der Maschine haben und tolle Werkstücke damit produzieren können.

Ruth Koppenberger (CEO), Linz/Österreich, Dezember 2023
Das Modulsystem Pioneer
Das Video kann leider nicht abgespielt werden!
Sie können das Video aber über folgenden Link herunterladen:

Download Video
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Vakuumpresse
Interesse AN einer modernen VAKUUMPRESSE?
Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

office@columbus-tech.com
+43 732 931 641-0
Gerne informieren wir Sie über Ihre Möglichkeiten, alle Ausführungen, Preise, etc.
WEITERE INTERESSANTE
BLOGARTIKEL
Kempa aus Belgien investiert in 2 Vakuumpressen
Kempa aus Belgien investiert in 2 Vakuumpressen
Runde und gebogene Formen sind besonders beliebt im Innenausbau
Schablone für Vakuumverleimung
Formenbau für Formverleimungen mit Vakuum
Tipps und Tricks aus der Praxis
Guenther-Vetter-Ruth-Koppenberger
Danke, Dad
für die großen Dinge, aber auch für so viele kleine
Eine Vakuumpresse als Furnierpresse verwenden
Eine Vakuumpresse
als Furnierpresse verwenden
Günther Vetter
Die Erfindung des Vakuumsacks
Interview mit Günther Vetter über den Ursprung der Vakuumtechnologie
Vorgeschriebene Schulung für PUR-Schmelzklebstoffe in der EU
Schützen Sie Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen
Vorgeschriebene Schulung für PUR-Schmelzklebstoffe in der EU
Andreas Schützenberger, IOU Ramps
Skateboard-Rampen mit Pioneer
Andreas Schützenberger macht weltweit grosse Dinge
master-piece-vacuum-technology
ZOSIA von Robert Nößler
Sein Meisterstück mit Nostalgie und einem versteckten Geheimnis
Ruth Koppenberger
Warum eine Vakuumpresse?
Sie können damit nicht nur gebogene Werkstücke belegen...
ligna-2023-vacuum-presses
Messe im Mai 2023
LIGNA in Hannover
Vakuumsack für Meisterstück von Lars Hackl
Modern Drop – Das Meisterstück von Lars Hackl
Vakuumsack für Meisterstück von Lars Hackl
Vakuumsack für Meisterstück von Tommy Kairat
Auf zu neuen Ufern, mit dem Meisterstück von Tommy Kairat
Erstklassiges Formfurnieren mit dem Vakuumsack Vacuflex
Mineralwerkstoffe mit Vakuum verformen
Mineralwerkstoffe
Entfalten Sie das volle Potenzial mit einer Vakuumpresse
Columbus - Blog - Vakuumpumpen
Vakuumpumpen
Columbus zeigt die Vorteile von Trockenläufern
vacuumbag-waldorfschule
Freie Kreativität im Schaffensprozess
Schüler*innen der Freien Waldorfschule Mainz kreieren wahrhaftige Unikate mit Vakuumtechnologie
dali-speakers-made-with-vacuum-press-from-columbus-q
1,5 Wochen statt 6 Wochen Produktionszeit
Gebogene Fronten an DALI-Lautsprechern, hergestellt in einer Vakuumpresse
master-piece-kramer-vacuumpress-columbus-q
Das Meisterstück von Markus Kramer
Seine Vision bringt französische Vergangenheit in die Gegenwart
Messe Holz-Handwerk in Nürnberg mit Columbus
Das war die Holz-Handwerk 2022
Spektakulärer Messeerfolg bei Live-Vorstellung von PIONEER und MOVE.
LL Installations schafft hochwertige Akzente mit Corian
Der Zauber liegt in den Details
LL Installations schafft hochwertige Akzente in einem Foyer mit Corian
Dali arbeitet mit einer Vakuumpresse von Columbus
Handgefertigte Lautsprecher aus Dänemark
Über eine Million zufriedene DALI-Kunden in über 70 Ländern — und eine Columbus Maschine
Universität Stuttgart produziert innovative Kunstwerke mit der Vakuumpresse PIONEER
Columbus & Universität Stuttgart
Innovation trifft auf Wissenschaft!
Mehr Unabhängigkeit von Zuliefer-Firmen mit Vakuumtechnik
Mehr Erfolg durch Unabhängigkeit von Zuliefer-Firmen
6 Gründe für eine Vakuumpresse
Flexstone fertigt große Bootsteile mit INFINITY
Jenseits aller Dimensionen
Flexstone fertigt große Bootsteile mit INFINITY
Spüre die Musik mit Columbus Vakuumtechnology
Spüre die Musik
Magnus Hoffmann hat etwas besonders Kreatives entwickelt
Leonardian Center in Australien mit einer Vakuumpresse von Columbus produziert
Exzellenz soweit das Auge reicht
Akustikpaneele für das Leonardian Center in Australien
Vakuumtechnologie. Acrylglas. Unendliche Möglichkeiten.
Eine schillernde Kooperation zweier Pioniere
Vakuumtechnologie. Acrylglas. Unendliche Möglichkeiten.
Vakuumpresse für individuelle Produktion
Individuell. Einzigartig. Unikal.
Beste Performance bei Losgröße 1
Resysta - verformt mit einer Vakuumpresse von Columbus
Resysta - Ein Compound besser als Holz
Design trifft Nachhaltigkeit
Meisterstück mit Vakuumsack von Columbus
White River von Jannik Otte
Meisterstück als Eyecatcher für den Eingangsbereich
Waldorfschule Mainz arbeitet mit dem Vakuumsack Vacuflex
Junge Kreativität
Schüler*innen - keine Schreiner!
Zeppelin Nightliners produzieren die Einrichtung ihre Tourbusse mit einer Vakuumpresse von Columbus
Volle Fahrt voraus mit Vacuplus
Die Tourbusse der größten Stars der Welt
Kunde Zöllner fertigt für Acrylic Couture mit einer Vakuumpresse von Columbus
Weltpremiere: Acrylglas-Stuhl
Kunde Zöllner fertigt für Acrylic Couture
VIDEO: Nahtlos furnieren mit einer Vakuumpresse
Columbus macht das Unmögliche möglich
VIDEO: Nahtlos furnieren in wenigen Arbeitsschritten
Columbus verformt Kerrock mit einer Vakuumpresse
Columbus verformt Kerrock in Belgien
Eine außergewöhnliche Design-Zukunft
Prager fertigt mit einer Vakuumpresse von Columbus für Siemens
Prager fertigt für Siemens
Ein innovativer Messestand
neue Geschäftsmöglichkeiten mit einer Vakuumpresse
Neue Zeiten bringen neue Chancen.
Wie Sie mit neuen Anwendungen und Materialien bestehende Märkte erobern.
Columbus erweitert sein globales Händlernetzwerk mit GEWEMA
Columbus erweitert sein globales Händlernetzwerk
GEWEMA-Mitgliedschaft für Columbus
Columbus und die großartigen Schweizer Tischler
Das war die Holz 2019
Columbus und die großartigen Schweizer Tischler
Columbus geht eine Kooperation mit Schachermayer ein
Kooperation mit Schachmayer
Columbus erhält einen weiteren starken Partner
Was in Fachkreisen über Columbus veröffentlicht wird
Man spricht über Columbus
Was in Fachkreisen über uns veröffentlicht wird
Vakuumpressen von Columbus bei der Veranstaltung von Schachermayer
TREFFpunkt EDELFURNIER
Zu Gast bei Firma Schachermayer
Josef Öttl und sein Gewinnerprodukt "Chilly" - produziert mit einer Vakuumpresse von Columbus
Erfolg durch Vakuumtechnik
Eine Chili mit Vakuum produziert
Eine Vakuumpresse von Columbus für die Wohnmobile von Hymer
Kunden Story
Hymer - Zukunft erfahren.
NDR verwendet Columbus
Kunden Story
NDR verwendet Columbus
head
Columbus Story
Warum Columbus?